Abstract

This paper deals with the reflective properties of inhomogeneous thin films that in addition may or may not be absorbing. Reflection coefficients have been computed using two different techniques and are plotted as functions of wavelengths. The practical uses of nonabsorbing inhomogeneous thin films include antireflection coatings for broad spectral ranges; absorbing inhomogeneous thin films are useful for making black coatings, rulings, field stops, and sunglasses.

© 1965 Optical Society of America

Full Article  |  PDF Article

References

  • View by:
  • |
  • |
  • |

  1. K. Försterling, Phys. Z. 14, 265 (1913).
  2. W. Kofing, E. Menzer, Ann. Phys. 39, 388 (1941).
    [CrossRef]
  3. H. Schröder, Ann. Phys. 39, 55 (1941).
    [CrossRef]
  4. W. Geffcken, Ann. Phys. 40, 385 (1941).
    [CrossRef]
  5. H. Anders, Dünne Schichten für die Optik (Wissenschaftliche Stuttgart, 1965).
  6. W. Geffcken, D.R. patent742,463 (Schott & Gen. 1942).
  7. H. Anders, D. patent1,174,223 (Carl Zeiss, Oberkochen).
  8. H. Anders, U.S. patent3,042,542 (Carl Zeiss, Oberkochen).
  9. H. Anders, Zeiss-Informationen 12.Jahrg., 52, 42 (1964).
  10. P. H. Berning, J. Opt. Soc. Am. 52, 431 (1962).
    [CrossRef]

1964 (1)

H. Anders, Zeiss-Informationen 12.Jahrg., 52, 42 (1964).

1962 (1)

1941 (3)

W. Kofing, E. Menzer, Ann. Phys. 39, 388 (1941).
[CrossRef]

H. Schröder, Ann. Phys. 39, 55 (1941).
[CrossRef]

W. Geffcken, Ann. Phys. 40, 385 (1941).
[CrossRef]

1913 (1)

K. Försterling, Phys. Z. 14, 265 (1913).

Anders, H.

H. Anders, Zeiss-Informationen 12.Jahrg., 52, 42 (1964).

H. Anders, U.S. patent3,042,542 (Carl Zeiss, Oberkochen).

H. Anders, D. patent1,174,223 (Carl Zeiss, Oberkochen).

H. Anders, Dünne Schichten für die Optik (Wissenschaftliche Stuttgart, 1965).

Berning, P. H.

Försterling, K.

K. Försterling, Phys. Z. 14, 265 (1913).

Geffcken, W.

W. Geffcken, Ann. Phys. 40, 385 (1941).
[CrossRef]

W. Geffcken, D.R. patent742,463 (Schott & Gen. 1942).

Kofing, W.

W. Kofing, E. Menzer, Ann. Phys. 39, 388 (1941).
[CrossRef]

Menzer, E.

W. Kofing, E. Menzer, Ann. Phys. 39, 388 (1941).
[CrossRef]

Schröder, H.

H. Schröder, Ann. Phys. 39, 55 (1941).
[CrossRef]

Ann. Phys. (3)

W. Kofing, E. Menzer, Ann. Phys. 39, 388 (1941).
[CrossRef]

H. Schröder, Ann. Phys. 39, 55 (1941).
[CrossRef]

W. Geffcken, Ann. Phys. 40, 385 (1941).
[CrossRef]

J. Opt. Soc. Am. (1)

Phys. Z. (1)

K. Försterling, Phys. Z. 14, 265 (1913).

Zeiss-Informationen 12.Jahrg. (1)

H. Anders, Zeiss-Informationen 12.Jahrg., 52, 42 (1964).

Other (4)

H. Anders, Dünne Schichten für die Optik (Wissenschaftliche Stuttgart, 1965).

W. Geffcken, D.R. patent742,463 (Schott & Gen. 1942).

H. Anders, D. patent1,174,223 (Carl Zeiss, Oberkochen).

H. Anders, U.S. patent3,042,542 (Carl Zeiss, Oberkochen).

Cited By

OSA participates in CrossRef's Cited-By Linking service. Citing articles from OSA journals and other participating publishers are listed here.

Alert me when this article is cited.


Figures (8)

Fig. 1
Fig. 1

Reflexion an absorptionsfreien inhomogenen Schichten mit linearem Brechzahlanstieg. Ausgezogene Kurven: kontinuierlicher Brechzahlanstieg nach Geffcken,4 gestrichelt: abwechselnd hoch- und niedrigbrechende Schichten nach Tabelle I Spalten 1 und 4 bis 6.

Fig. 2
Fig. 2

Reflexion an absorptionsfreien inhomobenen Schichten mit knickfreiem Brechzahlanstieg. Ausgezogene Kurven: kontinuierlicher Brechzahlanstieg nach Geffcken,4 gestrichelt: abwechselnd hoch- und tiefbrechende Schichten nach Tabelle II Spalten 1 und 3 bzw. 4.

Fig. 3
Fig. 3

Reflexion an absorptionsfreien inhomogenen Schichten mit Brechzahlsprung von 1 auf 1,52. (Kurve I berechnet aus der Schichtanordnung Tabelle I Spalten 1 und 6, Kurve II berechnet nach Tabelle II Spalten 1 und 4.)

Fig. 4
Fig. 4

Reflexion an absorbierenden inhomogenen Schichten mit linearem Anstieg der Brechzahl und Absorption. Ausgezogene Kurven: kontinuierlicher Verlauf berechnet nach Gefscken,4 gestrichelt: abwechselnd hoch- und tiefbrechende Schichten nach Tabelle I Spalten 1 und 5 bzw. 6.

Fig. 5
Fig. 5

Reflexion an absorbierenden inhomogenen Schichten mit knickfreiem Anstieg der Brechzahl und Absorption. Ausge-zogene Kurven: kontinuierlicher Anstieg nach Geffcken,4 gestrichelt: abwechselnd hoch- und tiefbrechende Schichten nach Tabelle II Spalten 1 und 3 bzw. 4.

Fig. 6
Fig. 6

Reflexion an absorbierenden inhomogenen Schichten mit Brechzahlsprung von 1 auf 1,52. Kurve I: linearer Anstieg nach Tabelle I Spalten 1 und 6, Kurve II: knickfreier Anstieg nach Tabelle II Spalte 1 und 4.

Fig. 7
Fig. 7

Reflexionen an einer durchlässigen, absorbierenden inhomogenen Schicht mit Brechzahlsprung von 1 auf 1,52 nach Tabelle I Spalten 1 und 5 (aufwärts) bzw. 2 und 3 (abwärts). Die Reflexion von der Glas-Schicht-Seite (RGS) unterscheidet sich von der Reflexion von der Luft-Schicht-Seite (RLS).

Fig. 8
Fig. 8

Reflexionen an einer durchlässigen, absorbierenden inhomogenen Schicht mit Brechzahlsprung von 1 auf 1,52 nach Tabelle II Spalte 1 und 4 (aufwärts) bzw. 2 and 3 (abwärts). Die Reflexion von der Glas-Schicht-Seite (RGS) ist viel kleiner als die Reflexion von der Luft-Schicht-Seite (RLS).

Tables (2)

Tables Icon

Tabelle I Die optischen Dicken und die Brechkraft der Einzelschichten bei verschiedenen optischen Gesamtschichtdicken für den linearen Brechzahlverlaufa

Tables Icon

Tabelle II Die optischen Dicken und die Brechkraft der Einzelschichten bei verschiedenen optischen Gesamtschichtdicken für den knickfreien Brechzahlverlaufa

Equations (4)

Equations on this page are rendered with MathJax. Learn more.

Gesamtschichtdicken n ¯ d ( m μ )
n ¯ d ( m μ )
n ¯ d = 412 , 5 ( Spalte 3 )
n ¯ d = 550 ( Spalte 4 )

Metrics